Mai

25

2012

Zeitungen und Nachrichten

Abgelegt in Allgemein

Jeder will informiert sein. Neugierde ist ein Grundbedürfnis des Menschen und schon seit langem haben die Menschen erkannt, dass sich diese Neugierde besonders gut durch das geschriebene Wort vertreiben lässt. Denn wer lesen kann, hat Zugang zu einer nahezu unbegrenzten Masse an Informationen. Doch Informationen alleine genügen nicht, um die menschliche Neugierde zu befriedigen. Es müssen die Neusten und Aktuellsten sein, vorgetragen auf verständliche Art und Weise und gut verfügbar. Allerdings spielt auch die Relevanz immer eine wichtige Rolle und so benötigt der Mensch einen Filter für die Dinge, die relevant für ihn sind. Dieser Filter besteht in Form von Redaktionen, die die Flut an Meldungen sichten und für den Leser komprimiert darstellen. Dabei gibt es verschiedene Quellen mit denen sich Leser informieren können.

Zeitungen
Zeitungen sind für viele Menschen immer noch die erste Wahl, wenn es darum geht, informiert zu sein. Ungefähr die Hälfte aller Deutschen lesen Tageszeitung und versorgen sich so mit den wichtigsten Informationen. Politik, Gesellschaft, Sport und Lokales finden sich nahezu in jeder Tageszeitung und decken den Grundbedarf an täglichen Nachrichten für den Leser ab.

Nachrichten
Die oftmals stündlichen Nachrichtensendungen im Fernsehen bieten ebenfalls eine gute Möglichkeit, sich zu informieren. Hier wird dem Zuschauer die Möglichkeit gegeben sich auf visuelle und akustische Art und Weise mit Themen auseinanderzusetzen, deren Relevanz von einer Nachrichtenredaktion geprüft wird.

Informiert sein als Lebensinhalt
In der heutigen Gesellschaft ist es zum Lebensinhalt geworden, informiert zu sein. Für Beruf und Privatleben gleichermaßen ist es wichtig, auf dem aktuellen Stand der Dinge zu sein. Dabei spielen Zeitungen und Nachrichten eine extrem wichtige Rolle, denn sie legen den Grundstein für unseren Informationsstand.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: